Unter der Treppe

Neulich haben wir auf der Suche nach neuen Räumen ein Haus besichtigt.

Dort war der Raum unter der Treppe wie in "Harry Potter" abgeteilt und abschließbar.

 

Nach der Besichtigung erkundigte sich Herr Streng bei mir, ob mir der Raum aufgefallen war. Bis dahin hatte ich den Raum  jedoch nicht wahrgenommen.

Herrn Streng gefiel die Vorstellung mich nach einer kräftigen Auspeitschung dort einzusperren. Eine Kette an dem Sklavenhalsband und der Wand zu befestigen, jeweils mit einem Schloss gesichert.

Alleine den Gedanken finde ich schon sehr demütigend, wie es wohl sein würde dort wirklich so fixiert eingesperrt zu sein?

Mich nicht einmal in dem engen und kleinen Raum bewegen zu können?

Wie es wohl ist, an einem Haken an der Wand angekettet darauf zu warten, bis mein Herr mich wieder holt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.