Besuch IV

Längere Zeit wartete ich in dieser Position, innerlich voller Erwartung was als nächstes passieren wird. Die Klammern an meinen empfindlichsten Körperstellen erschwerten es ruhig abzuwarten. Mehrmals waren die Ketten deutlich zu hören und lenkten die Aufmerksamkeit von Herrn Streng auf mich.

"Die Ketten sollen nicht zu hören sein! Tststs, fällt es dir so schwer auf deine nächste Bestrafung zu warten? Oder wartest du ungeduldig auf unseren Besuch? Soll er dich nachher züchtigen?"

Dabei strich die Gerte langsam von meinen Nacken, über meinen Rücken, zu meinem Po und brachte mich zum erschauern. Spürte wie die Gerte an meiner Spalte entlang geführt wurde und die Klammern bewegte. Die Nerven in meinen Schamlippen protestierten schmerzhaft, was zu einer deutlich nasseren Fotze führte.

Zischend fuhr die Gerte durch die Luft und landete auf meinen Backen.

Der Hieb lies mich zusammenzucken, wimmern und vertrieb alle Gedanken wie es mir nur gefallen kann Sklavin zu sein.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.