meine Neigung

Wer auch schon den alten Blog gelesen hat, kann sich möglicherweise noch daran erinnern, wie schwer es mir gefallen ist meine Neigung zu akzeptieren.

Verständlich ist es für mich zwar immer noch nicht, wie es mich so heftig erregen kann als Sklavin gehalten zu werden, doch inzwischen kann ich es trotzdem uneingeschränkt geniessen.

Vor allem fehlt es mir wirklich sehr, wenn ich meine Neigung nicht leben kann.

Oh ja, ich finde es schräg und unverständlich so zu sein.

Doch sobald ich diesem Bedürfniss nachgebe, als Sklavin von Herrn Streng zu leben, bin ich einfach nur glücklich.

 

Bei seinem letzten Besuch benutzte er die unterschiedlichen Peitschen sehr intensiv.

Irgendwann flehte ich um Gnade und bettelte, dass er mit der Bestrafung bitte aufhören soll. Darauf ging Herr Streng erst ein, als seiner Meinung nach genug war.

In der Form bestraft zu werden ist sehr demütigend und zeigte mir deutlich meinen Platz als sein Eigentum, trotzdem war ich glücklich.

Oh ja, ich möchte meine Neigung ganz leben und freue mich darauf ihm ohne Rechte zu gehören.


Wenn du diesen Wunsch bestraft zu werden kennst und endlich mal erleben möchtest wie es ist, mach einen Termin aus.

Lerne dich und deine Wünsche kennen. Erlebe sie nicht nur in deinen Träumen, sondern real.

Spüre wie das Bestrafungsinstrument durch die Luft zischt, auf deinem Po auftrifft und du bald am liebsten weglaufen möchtest. Doch das geht gerade nicht, da du fixiert bist. Also jammerst und weinst du, bis die Bestrafung beendet ist.

Dein Po ist heiß und rot, voller Striemen, doch es fühlt sich so gut an.

Die nächsten Tage setzt du dich ungern auf einen Stuhl und doch stehst du vor dem Spiegel und fährst die Striemen nach, schaust jeden Tag nach, wieviel von der Bestrafung noch zu sehen ist.

Kennst du diese Gedanken und Gefühle?

Möchtest du es endlich mal real erleben?

 

Probiere den Spanking-Service oder das Angebot dich Ausbilden zu lassen doch einfach aus.

Ich möchte nicht mehr darauf verzichten meine Neigung leben zu dürfen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.