Das Tattoo

Jetzt trage ich die Initialen meines Herrn, für den Rest meines Lebens auf meinem Po!


So  sieht es aus!


Mir gefällt es richtig gut!


Was meint ihr dazu?



Seit vielen Monaten wünsche ich mir schon dieses Tattoo, hatte jedoch Angst vor der Konsequenz es nicht mehr entfernen zu können.

Doch jetzt bin ich einfach nur froh, als Sklavin von Herrn Streng gekennzeichnet zu sein.

Meine Angst ist völlig verschwunden, denn es beschreibt einen sehr wichtigen Teil meines Lebens, der zu mir gehört.


Ich bin sehr froh meinem Herrn als Sklavin zu dienen und meine inneren Wünsche und Sehnsüchte zu leben.

Selbst wenn sie unverständlich und nicht nachvollziehbar sind, bin ich sehr glücklich dies jetzt durch das Tattoo zum Ausdruck zu bringen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    sub Mia (Samstag, 20 Juni 2015 16:01)

    Es ist wunderschön!
    Trage es mit Stolz!
    Ich bin neidisch.

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.