Der Gedanken-Trainer Teil 2

Diese Peitsche ist wirklich sehr flexibel zu verwenden.

Am ganzen Körper, auch den Intimbereichen, wo wissen muss, wie das Instrument zu handhaben ist.

Herrn Streng hat die Vielseitigkeit und Strenge der Peitsche offensichtlich gut gefallen.


Anfangs setzte es einige leichte bis mitlere Hiebe auf meinen Po, jeder Hieb war deutlich zu spüren, selbst die sanften waren kein Streicheln.

Dann kamen meine Möse und Brüste in den Genuß, wo man sehr viel sensibler spanken muss. Was ich am Po als streicheln empfinde, schmerzt mich an meinen Intimbereichen heftig.

Bisher gab es nur wenige Instrumente, die so vielseitig einsetzbar waren.


Kurz bevor sich meine Erziehung dem Ende näherte, musste ich mich noch auf alle vieren am Boden knien und meinen Po präsentieren. Ich wusste nicht was kommt, alle angekündigten Bestrafungen waren vollzogen.

Da spürte ich den ersten Hieb, völlig überrascht, er trieb mir die Tränen in die Augen!

Immer wieder sauste die Peitsche durch die Luft. Brachte meinen Hintern zum brennen und mich zum schrein. Heulend und um Gnade wimmernd lag ich ihm zu Füßen.


Ihm völlig ergeben, spüre ich die brennenden Hiebe, es ist sein Recht mich zu seinem Vergnügen, so streng auszupeitschen bis meine Haut glüht.

Durch das Tattoo besiegelte ich meinen Status auf meiner eigenen Haut.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.