Die Hundezucht

Bei der letzten Bestrafung erzog Herr Streng mich vorher als Hund.

Dazu legte er mir erst ein Halsband, mit Leine um und füllte mich mit einem Plug, an dem ein Schwanz befestigt ist.

Diesen Plug trage ich nicht gerne, es ist so erniedrigend einen Plug zu tragen, gefüllt zu sein, dann fühle ich die Leine mit der mein Herr, mich Gassi führt sehr viel intensiver.

Nun warf er Stöckchen wie bei einem Hund, dass ich holen musste.


Dann fixierte mein Herr mich mit dem Kopf in einem Pranger, dabei kniete ich auf allen vieren. Damit ich die 100 Hiebe der Hundepeitsche gut fühle, befestigte Herr Streng Klammer an meiner Votze und den Nippeln.

Mit jedem Hieb bissen sich die Klammern etwas mehr in meinen Intimbereich. Es schmerzte und erregte mich gleichzeit sehr stark.

Es war unmöglich ruhig auf einem Platz knien zu bleiben, doch wirklich bewegen konnte ich mich auch nicht, da mein Kopf in dem Pranger steckte.


Die Bestrafung filmte Herr Streng und stellte sie im Mitgliederbereich ein.

Nach der Bestrafung durfte ich einen Dildo reiten, es war sehr erregend und geil, auch wenn ich anfangs gar nicht geglaubt habe, davon wirklich erregt zu werden.

Herr Streng filmte mich dabei.

Mich selber zu sehen, wie ich den Dildo reite ist und war mir sehr unangenehm.

Mein Herr will diesen Anblick mit euch teilen, weshalb es im letzten Video am Ende gezeigt wird.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.