Strenge Hiebe

Der Befehl "Präsentieren" erschreckte mich dann doch.

Vor alle diesen Leuten sollte ich meinen Po mit gespreizten Beinen in die Höhe recken?

So dass jeder mit einem Fernglass, wovon mir schon einige in den Händen der Zuschauer aufgfallen sind, alles ganz genau von mir sehen kann?

Vor allem wie nass meine Votze gerade ist?

Entsetzt schaute ich zu Herrn Streng auf.

Sein strenger Blick lies mich schnell die geforderte Position einnehmen. Peinlich berührt, war ich froh, zumindest im Augenblick mein Gesicht in den Armen verstecken zu können.

Herr Streng umrundet mich, bis er einen Blick auf meine intimen Stellen werfen konnte.

Er rieb mit der Peitsche an meinen Schamlippen, bis diese schön offen meine triefend nasse, glänzende Möse zur Geltung brachten.

Bei meinem fragenden Blick, ob er den Befehl mich zu präsentieren ernst meinte, war mir schon klar, welche Folgen mein Zögern haben wird. Nur erwartete ich nicht die Strafe sofort zu bekommen.

"Für dein Zögern bekommst du jetzt 20 Hiebe. Du behältst die Position bei! Ansonsten wird die Strafe wiederholt!"


Schon setzte es den ersten Hieb. Vor Überraschung zuckte ich zusammen, da er nur leicht durch gezogen war. Doch mit jedem Hieb steigerte mein Herr die intensität. Bald traten mir die Tränen in die Augen und mein Stöhnen über die Lippen. Wimmernd präsentierte ich meine Rückseite, mit jedem Schlag wurde es schwerer die Position beizubehalten. Die letzten 2 zog Herr Streng richtig durch. Mein Po zuckte weg und nur der Gedanke, dass die Strafe erneut durchgeführt wird, lies mich die vorgegebene Position wieder einnehmen.










Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.