Strafen

Mein Herr erzieht und bestraft mich wirklich streng.

Die Strafen sind nachhaltig und wenn er die Peitsche einsetzt, vergesse ich es nicht so schnell.

Nach einer Bestrafung liege ich ihm sprichwörtlich zu Füßen und flehe um seine Gnade.

Trotzdem scheint mein Gedächtnis für Strafen ziemlich schwach ausgebildet zu sein, da ich immer wieder an den selben Punkten zu Fall komme.

Sobald sich nur die kleinste Möglichkeit bietet, die Regeln zu lockern nehme ich sie wahr, bis es meinem Herrn auffällt. Der natürlich alles noch etwas strenger festlegt und mich mit der Peitsche bestraft.


Am Dienstag ist es wieder soweit. Die nächste Bestrafung steht an.
Mein Herr bestraft meinen Ungehorsam!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.