Kopfkino

Wie geht es Euch, wenn Ihr einen Roman lest?

Wollt Ihr entspannen und in eine andere Welt entführt werden? Abenteuer erleben ohne das sichere Sofa zu verlassen? Fühlt Ihr Euch mit einer Rolle in dem Buch besonders vertraut, nehmt in Gedanken den Platz des Helden oder der Heldin ein?

 

Vor meiner Versklavung tauchte ich mit jedem Buch in eine andere spannende neue Welt ein. Realität hatte ich genug in meinem Leben, ich wollte Abenteuer erleben.

BDSM Geschichten fand ich schon lange spannend.

Fantasien, in denen man einer faszinierenden Persönlichkeit begegnet, begehrt und benutzt wird. Die Erotik jeden vernünftigen Gedanken den Boden entzieht, bis zur vollständigen Übernahme durch einen Herrn/in.

 

In meinem Kopfkino erlebte ich jede Geschichte selbst und genoß die Bestrafungen in vollen Zügen. Die Hauptfiguren in den Erzählungen bebten vor Geilheit, bettelten um Gnade und Befriedigung. Oh ja, ich stellte mir vor an ihrer Stelle zu sein. 

Stellte mir vor, an einem Haken fixiert zu sein, um dort so ausgepeitscht zu werden, bis ich um Gnade flehe, doch mein Herr legt die Strafe fest und zieht sie nach seinem Ermessen durch.

Fühlte die Erregung durch mich fluten, während es meinem Besitzer gefällt mich vor Geilheit wimmern zu lassen, um Befriedigung zu bettelnd, während er mich ganz seinem Willen unterwirft.

Einem Herrn zu gehören, ihm bedingungslos gehorchen zu müssen und trotzdem mich vor Geilheit nach ihm zu sehnen.  Meine Wünsche und Sehnsüchte fand ich ziemlich schräg, doch das ganze war ja nur eine Geschichte und niemand wusste von meinen innersten Träumen.

 

Bis ich Herrn Streng begegnete!

Langsam, über Jahre holte er meine Träume ans Licht und lies sie zur Realität werden.

 

Welche Träume und Sehnsüchte habt Ihr?

Welche Szenen durchlebt Ihr in Eurem Kopfkino immer wieder?

 

Schreibt uns davon!

Erzählt Euer Kopfkino!

Wenn Ihr möchtet veröffentlichen wir es hier ganz anonym

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.