Erziehung zum Sklaven...

Nüchtern und realistisch betrachtet ist es extrem unverständlich zum Sklaven erzogen werden zu wollen.

Man hat keine Rechte mehr, darf über sich selber nicht mehr entscheiden, kann nicht mehr machen wozu man gerade Lust hat, Spontanität gibt es nicht mehr und Selbstverwirklichung schon gar nicht!

 

Also, wie kann man nur den Wunsch danach verspüren?

Die Aufgabe eines Sklaven ist seinem Besitzer zu dienen, zu gehorchen und dessen Wohl über das eigene zu stellen. Auch über die eigenen Wünsche und Vorstellungen. Man wird regelmäßig streng bestraft, was mich genauso regelmäßig an meine Schmerz  Grenzen führt, bis ich wimmernd um Gnade flehe. Oft ist es unangenehm, erniedrigend und demütigend, Stolz gibt es nicht für einen Sklaven. Was immer dein Herr für dich entscheidet und will, wird so passieren. Als Sklave passt man sich den Wünschen des Besitzers an und gibt sich vollständig hin.

 

Warum ich den Wunsch danach verspüre Herrn Streng als Sklavin zu dienen?

Ehrlich gesagt kann ich es nicht erklären, es ist eine tiefe Sehnsucht in mir, ihm so zu gehören und zu dienen.

 

Wenn ich meine eigenen Worte lese, kann ich mich nur fragen, weshalb ich den Wunsch verspüre meinem Herrn zu gehören.

Doch inzwischen mache ich mir keine Gedanken mehr darum, warum ich so bin, weshalb ich mich danach sehne die Sklavin von Herrn Streng zu sein.

Sein Eigentum sein zu dürfen und durch das Tattoo sein Kennzeichen zu tragen, macht mich unendlich glücklich.

Warum? Keine Ahnung - Es ist meine Bestimmung ihm zu gehören!

 

Allerdings hat mein Herr in den letzten Jahren sehr viel Arbeit in meine Erziehung gesteckt.

Oft genug benehme ich mich noch immer nicht richtig, was dann zu einer strengen Bestrafung führt. Die Mitglieder können einen Teil der Bestrafungen im Mitgliederbereich als Video anschauen.

 

Wer genau die gleiche Sehnsucht verspürt als Sklave zu dienen, obwohl es eigentlich völlig unverständlich ist, kann bei uns einen Sklaven Benimm Kurs buchen.

Im nächsten Eintrag mehr davon!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.