Kopfkino

Welche Geschichten in euren Kopfkinos sich auch abspielen, wir freuen uns sehr über jeden neuen Beitrag.

Inzwischen teilte ein weiterer Leser seine Fantasie mit uns.

 

Mit verbundenen Augen irgendwo abgeholt werden, streng gefesselt und lange und intensiv ausgepeitscht zu werden ohne jedes Safeword und danach wieder mit verbundenen Augen zurückgebracht werden.

 

Die Fantasie mit verbundenen Augen irgendwo abgeholt zu werden, nicht zu wissen was auf einen zukommt. Wer mein Gegenüber ist und was er mit mir macht ist für viele erregend.

Völlig ausgeliefert und hilflos den Wünschen meines Gegenüber zu sein, kann in einer abgesicherten Umgebung ein unglaubliches Erlebnis sein.

 

Bei einer meiner letzten Bestrafungen teilte  mein Herr mir vorher mit, dass er Zuschauer zur Bestrafung einladen wird, die per Web-Cam anwesend sind.

Davor hatte ich einerseits wirklich Angst, da ich es unglaublich peinlich finde vorgeführt zu werden.

Doch dieses Wissen, keinen Einfluß auf die Entscheidung meines Herrn zu haben, ihm gehorchen zu müssen erregt mich persönlich sehr heftig. Wenn es ihm gefällt mich per Web-Cam oder sogar live vorzuführen, macht er es auch, dabei ist völlig nebensächlich wie ich darüber denke.

Als seine Sklavin habe ich keinerlei Rechte und ganz sicher keinen Einfluß auf meine Bestrafungen, oder wie ich ihm diene.

Doch das wusste ich vor meiner Zustimmung ihm so dienen zu wollen, sein Eigentum sein zu wollen und ihn darum zu bitten mich zu seiner Sklavin zu machen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.