Erfüllte Wunschträume...

Damals Kopfkino – heute Realität!

 

Jahrelang lag ich in meinen Fantasien meinem Partner gefesselt und wehrlos zu Füßen. Er hatte alle Macht über mich, voller Genuss steigerte er durch die Peitsche meine Erregung immer weiter, bis ich darum bettelte von ihm genommen zu werden. Wimmernd flehte ich um einen Orgasmus, den ich erst nach seiner Erlaubnis bekommen durfte. Es gab keine Selbstbestimmung, nur geilen Gehorsam, in meinen Fantasien war ich zu allem bereit.

 

Nach dem Aufwachen stellte ich nur immer fest, wie wenig der Realität entsprach. Am Morgen war ich enttäuscht und sehnte mich nach etwas, was ich nur aus meinen Träumen kannte.

 

Dann lernte ich meinen Herrn kennen, über viele Monate brachte er geduldig meine Träume ans Licht. Bald erkannte er meine Neigung zur 24/7 Sklavin unter der Schicht unserer Zivilisation. Freiwillig gab ich nur wenig zu erkennen, nur so viel um zumindest einen Teil der gewünschten Befriedigung zu erleben. Unter keinen Umständen hätte ich jemals erwartet mein Kopfkino real erleben zu können.  Inzwischen sind meine unwirklichen „Wunschträume“ Alltag in meinem Leben.

 

Darüber dachte ich heute nach und stellte fest, wie geil es ist, jemandem vollständig zu gehören und als Sklavin dienen zu dürfen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.