Das Bild

Anfang Jundi zeigte Herr Streng mir ein Bild von einer beringten Möse. Der Ring war sehr groß und erschreckte mich, doch insgesamt fand ich das Bild einfach nur geil.

Sehr schnell keimte der Gedanke auf, dass mein Herr mich wie auf dem Bild beringen möchte, doch noch schneller als der Gedanke auftauchte, schob ich ihn wieder weg.

Ich wollte nicht so einen großen Ring an meinen inneren Schmlippen tragen.

 

Am nächsten Tag schockierte Herr Streng mich noch etwas mehr!

Er zeigte mir das gesamte Bild und nicht nur den Ausschnitt mit der Möse.

Die Frau war deutlich als Sklavin gekennzeichnet!

Sprachlos schaute ich die Tätowierungen an.

Registrierte entsetzt die gepiercten Nippel und wollte nur flüchten.

Hoffentlich nicht!

Ich will nicht so gekennzeichnet sein.

Ich will vor allem keine Piercings an meinen Nippeln tragen!

 

Herr Streng sagte dazu erst nicht viel und dann fragte er mich, ob ich den Anblick geil finde. Natürlich finde ich den Anblick geil!

Eine Frau die zu Ihrer Neigung steht und mit Stolz die Kennzeichnung ihres Herrn trägt.

Er weiß genau wie mein Kopfkino funktioniert!

In meinem Kopfkino diene ich ihm kompromislos als Sklavin. Dabei ist es egal, wieviele Versuche ich starte meine Fantasien mit vernünftigen Erklärungen zu entkräften.

Mein Kopfkino interessiert keine Erklärung wie sinnvoll im normalen Leben so eine deutliche Kennzeichnung ist.

Mein Kopfkino findet den Gedanken geil so gekennzeichnet zu werden, wie mein Herr es sich vorstellt!

Mit jedem Tag wird der Wunsch und die Sehnsucht ein kleines bisschen stärker.

Mit jedem Tag wird meine Vernunft ein kleines bisschen kleiner...

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.