Leben gestalten

Schon mein ganzes Leben begleitet mich die Vorstellung sexuell dominiert zu werden. Das Thema beschäftigt und erregte mich immer wieder. Über die Jahre wurde meine Fantasie durch unterschiedliche Bücher angeregt, deren Inhalt ich bis heute nicht vergessen kann. Noch immer erregt und fasziniert es mich an die Geschichten zu denken, hätte jedoch nie erwartet etwas vergleichbares erleben zu können.

Die Vorstellung einem Herrn vollständig als 24/7 Sklavin zu gehören, ihm ganz ohne Rechte ausgeliefert zu sein erregte mich seit meiner Jugend. Ich verbrachte viel Zeit damit Geschichten zu lesen um meine Erregung und Faszination weiter zu steigern.

Dabei wollte ich meinem Herrn vollständig ausgeliefert sein, ganz ohne Einfluß wie er mich benutzt.

Einfach nur Ihm gehören und seinen Genuß fühlen.

Als ich vor einigen Jahren jemanden zum Spielen suchte, erwartete ich nicht meine Wünsche und Sehnsüchte Realität werden  zu lassen. Alleine die Vorstellung war unvorstellbar.

Mit viel Geduld und Feingefühl holte mein Herr meine Wünsche an die Oberfläche.

Selbst nach Jahren der Erziehung finde ich meine tief verwurzelte Sehnsucht als Sklavin zu dienen peinlich und demütigend, es passt einfach nicht in unsere Kultur.

Doch ein wesentlicher Bestandteil unserer Grundrechte, ist so leben zu können wie man es selber möchte, ohne jemandem zu schaden. Wir können uns unsere Lebensumstände aussuchen, sie verändern und gestalten!

 

Inzwischen bin ich einfach nur glücklich, meine Sehnsüchte und Wünsche leben zu können.

Für mich ist es sehr erfüllend, meinem Herrn ausgeliefert zu sein, nicht zu wissen was auf mich zu kommt und ihm einfach nur gehorchen zu können.

 

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.