Alle Entscheidungen...

Was bedeutet es für mich, dass alle Entscheidungen für mein Leben von Herrn Streng getrofen werden?

 

Während meiner Erziehung entwickelte sich während der letzten Jahre ein Ablauf, der schon deutlich früher einsetzt. Die jeweilige Entscheidung in den unterschiedlichen Situationen ist nur das letzte Glied in der Kette.

Als Sklavin habe ich meinen Herrn über alles zu informieren, er kennt meine Gedanken und Gefühle in jeder Situation. Wir reden über meinen Tagesablauf und alles was  mich bewegt.

 

Viele Entscheidungen legen sich fast von selbst in einem ganz normalen Gesprächsablauf fest. Dabei fällt es nicht auf, dass Herr Streng die Richtung festlegt. Wir unterhalten uns seit Jahren über alles was mich täglich bewegt und mir begegnet.

 

Vor vielen Monaten war meine Erziehung an einem Punkt, an dem Herr Streng von mir erwartete ihn um Anweisungen für mich zu bitten. z,B. Was ich am Wochenende zu tun habe.

Wie zu erwarten viel es mir sehr schwer mich daran zu halten. Ich wollte nicht gesagt  bekommen was ich zu tun habe!

Leider hat sich im laufe der Zeit heraus kristallisiert, dass seine Anweisungen sehr hilfreich sind und es für mich besser ist darum zu bitten.

So verschob sich langsam der Anteil an Entscheidungen immer mehr zu meinem Herrn.

Es ist und war für mich demütigend, zu erkennen, dass eine andere Person bessere Entscheidungen für mich trifft, als ich selber.

Noch demütigender empfinde ich allerdings die Tatsache, dass es mich erregt.

 

Ja, ihr habt richtig gelesen.

Es erregt mich heftig, zu wissen, dass Herr Streng für mich entscheidet.

 

Da es für mich bisher nur positiv war, kann ich ohne schlechtes Gewissen meinen Status als Sklavin leben und gehorchen. 

 

Sicher bringt es mich immer wieder an meine Grenzen. Manches würde ich anders machen, doch am Ende war es für mich bis jetzt,sehr viel besser seine Anweisungen auszuführen.

 

 

 

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.