Dessous bei der Hausarbeit?

Wer den Blog schon etwas länger kennt und kann sich vielleicht an nachfolgende Anweisung vor vielen Monaten von Herrn Streng erinnern. "In der Wohnung trägt die Sklavin nur Sklavenkleidung!" Dies sind entweder Dessous die mein Herr für mich ausgesucht hat oder teilweise wird ganz auf die Kleidung verzichtet!

 

Vielleicht hat der eine oder andere Leser (Leserin) bei der Hausarbeit auf die Alltagskleidung verzichtet? Nur in Dessous oder eben ganz ohne Kleidung gekocht und geputzt, aufgeräumt und sauber gemacht?

Ich kann es nur empfehlen, probiert es einfach mal aus.

Danach werdet ihr eure Kleidung ganz anders schätzen.

 

Sicher liegt es nur an meiner Ungeschicklichkeit, wieviel Wasserspritzer ich beim Abspülen auf meiner nackten Haut spüre. Wie oft ich mit meinem Körper, vor allem meinen Brüsten an einer Tür oder einem Schrank entlang streife, weiß ich erst jetzt. Durch die Piercings spüre ich wirklich jede Berührung und kann mich nur wundern wie oft ich an etwas entlangstreife.

 

Kleidung bei der Hausarbeit tragen zu dürfen ist wirklich sehr vorteilhaft.

Ich weiß erst heut, wieviel meine Kleidung mich schützt und daheim keine tragen zu dürfen, macht führt mir meinen Status als Sklavin sehr deutlcih vor Augen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.