Plötzlich voller Sehnsucht

Die Anforderungen in der Arbeit und dem Alltag erfordern oft viel Konzentration und Aufmerksamkeit. Es bleibt keine Zeit zum Träumen und wenn doch, arbeitet das Kopfkino nicht? Dann stelle ich mir selbst die Frage, was ich so faszienierend daran finde bestraft und ausgepeitscht zu werden.

In diesen Momenten bin ich nicht erregt und kann mir auch nicht vorstellen geil zu sein. Mein Blick ist einzig darauf gerichtet den Alltag zu bewältigen und lässt keine anderen Gedanken zu.

 

Doch dann wache ich mitten in der Nacht heftig erregt auf und sehne mich mit jeder Faser in mir nach meinem Herrn. Wünsche mir von ihm benutzt zu werden und intensiv die Peitsche zu fühlen. In diesem Moment ist keine Platz für einen anderen Gedanken, so geil und voller Sehnsucht ist mein gesamtes Wesen. In diesem Moment kann ich meine Gefühle kurz vorher nicht mehr verstehen, so sehr wünsche ich mir meinem Herrn zu gehören und dienen.

 

Erstaunlich wie unterschiedlich man denken kann, von einem Extrem ins andere.

Inzwischen kenne ich mich jedoch, weiß wie stark meine Gefühle manchmal schwanken und dies ganz ohne Grund. Es ist einfach so...

Inzwischen weiß ich allerdings auch, wie wichtig mein Status für mich ist.

Jeden Tag spüre ich die Ringe an meinen intimsten  Stellen und freue mich daran wie Herrn Streng mich gekennzeichnet hat...

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.