Kopfkino

Mal wieder wachte ich heftig erregt auf.

Auch wenn nur minimale Erinnerungsfetzen an den Traum durch meine Gedankten fegten, wanderten meine Hände über meine Brüste. Spielten dort an den Ringen und an meinen Nippeln, steigerten meine Emfpindungen weiter bis ein intensiver Höhepunkt mir etwas Befriedung schenkte.

Meine Finger strichen über meine Möse, um dort die Nässe zu fühle und sofort flammte die Sehnsucht nach meinem Herrn in mir auf, obwohl ich mich gerade befriedigen durfte. Einen Höhepunkt ohne Ihn zu erleben ist bei weitem nicht mit der tiefen Befriedigung zu vergleichen, als wenn er es sieht.

Wie von selbst legten meine Hände sich auf meine Brüste und spürten die Ringe.

Selbst die wenigen bewussten Szenen von meinem Traum lösten sofort neue Gefühle in mir aus. Herr Streng hatte mich an dem Deckenhaken fixiert und meine Augen verbunden.

Nach einigen leichten Hieben, die mich nur noch sensibler reagieren liesen, legte er mir einen Harness aus Ketten an. Dabei verband er die Ringe an meinen Nippeln und meiner Möse mit dem Halsband und befestigte eine Leine daran.

Der Traum war so real, noch immer spürte ich wie er langsam die Kette durch meine Möse zog und fixierte. Dann bewegte er die Kette an meinen Nippeln bis ich vor Geilheit wimmerte. Wie schon der Traum zuvor, steigerte das Kopfkino meine Erregung und Sehnsucht ins Unermessliche...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.