Entschuldigung

Liebe Leser,

 

Die Reise von Herrn Streng hat meine Unzulänglichkeiten und Fehler deutlich gezeigt.

Die Bestrafung von Freitag war sehr, sehr streng und hat mich weit über meine Grenzen gebracht. Es war eine reale Bestrafung, die gerechtfertigt war!

 

Ich bedauer meine schlechten Eigenschaften sehr, die immer wieder dazu führen, dass die Einträge im Blog nicht rechtzeitig und regelmäßig eingestellt werden.

Herr Streng hat mich am Freitag dafür und meinen Ungehorsam sehr, sehr streng bestraft.

Die Striemen sind an meiner Straffläche noch immer zu sehen und fühlen.

 

Die Abwesenheit von Herrn Streng hat gezeigt, wie notwendig eine konsequente und strenge Führung für mich ist.

Offensichtlich schaffe ich es alleine nicht, meine schlechten Eigenschaften in den Griff zu bekommen und falle nach einiger Zeit in alte Verhaltensmuster zurück.

Wenn ich ehrlich bin, gefällt es mir auch nicht, so unzuverlässig zu sein, ich versuche es schon seit langer Zeit abzustellen und scheiter doch immer wieder daran. Mein Herr wird mich wieder eng führen und meine Fehlleistungen weiter streng bestrafen.

 

Es tut mir wirklich sehr leid, dass meine Vergehen zu fehlenden Einträgen und Ungehorsam führen. Deshalb entschuldige ich mich bei allen Lesern für meine Unzulänglichkeiten.

 

 

 

Mit unterwürfigen Grüßen
Sklavenstute Vulva

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.