Wohin geht der Weg?

Vor einigen Jahren stellte ich mir die Frage: "Wohin bringt mich mein Wunsch als Sklavin zu dienen?"

Wie verläuft mein Leben, wenn ich mich meinem Wesen ganz ergebe?

 

Heute weiß ich welchen Weg ich als Sklavin gehe!

Mein Herr beansprucht meine tiefsten Wünsche und Sehnsüchte für sich. Seine Forderung nach meiner Hingabe und völliger Unterwerfung bringt mein Wesen als Sklavin aus den Schatten und lässt es offensichtlich werden.

Was mein Wesen ist?

Ganz und bedingungslos meinem Herrn zu gehören. Seinem Vergnügen dienen zu dürfen.

Der Wunsch zu 100 % sein Besitz zu sein, ist nicht so unterwürfig und voller Hingabe wie er klingt.

Den nur der für mich spürbare Genuß meines Herrn erregt und befriedigt mich.

Ich weiß es klingt komisch.

Doch das Vergnügen meines Herrn, mich ganz nach seiner Vorstellung benutzen, erziehen und bestrafen zu können, ist meine tiefste Befriedigung.

Die Piercings an meinen Nippeln wollte ich nicht und hätte ich mir auch nie stechen lassen. Um so mehr liebe ich sie jetzt, weil sie mir jeden Tag meinen Status klar machen und zeigen wem ich real gehöre.

Ja, ich liebe es der Besitz von Herrn Streng zu sein.

Zu spüren wie er mein Leben immer mehr nach seiner Vorstellung gestaltet, fordert meinen Gehorsam heraus und steigert doch meine Hingabe, bis ich ihm in Gedanken immer wieder zu Füßen liege.

Genau so genieße ich es, wenn er mich bis an meine Grenzen erregt, mich darauf traniert, dass meine Möse so oft wie möglich nass ist. Nicht nur nass, sondern mir der Saft regelrecht an den Beinen runter läuft.

Es ist schön, wie Herr Streng mich jederzeit erregen kann, bis ich ihm wimmernd um Gnade flehe, dabei spüre ich, wie mir der Saft an den Beinen entlang läuft.

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.