Instant Leben - Instant Erziehung?

 

Wir leben in einer schnellen Zeit!

 

Alles muss schnell gehen. Einen Kaffee auf Knopf druck oder eben mal schnell vom Bäcker holen. Den Tassenkuchen aus der Mikrowelle, weil man keine Zeit mehr hat um einen Kuchen normal zu backen. Über Handy, Whats-App, Facebook und Co. immer erreichbar und informiert zu sein.

 

 

 

Wo bleibt unser Genuß bei der Vorbereitung? Die Vorfreude auf den Kuchen, wenn beim Backen die ganze Küche vom Duft erfüllt ist? Die Zeit wo man auf dem Sofa liegt und entspannt mit einem/er Freund/in telefoniert oder sich gemeinsam trifft und den ganzen Abend unterhält?

 

 

 

Instant Erziehung gibt es bestimmt auch, doch am Ende sieht man keine Veränderung!

 

Mal schnell den Übeltäter etwas schimpfen, eine laxe Strafe aussprechen und die inkonsequent durchführen. So vermittelt man dem Übeltäter nur, dass es am Ende doch nicht so schlimm war, was er gemacht hat und er sich nicht ändern muss!

 

Bei einer Erziehungsmaßnahme ist es wichtig zu Beginn das Fehlverhalten des Zögling zu kennen. Was hat er falsch gemacht?

 

Dafür eine klare und begrenzte Strafe festzulegen und konsequent durchzuführen, wodurch vermittelt wird, dass dieses Verhalten nicht geduldet wird und eine Veränderung notwendig ist!

 

Die Erkenntnis, dass eine strenge Strafe angebracht und zur Besserung notwendig ist, liefert die Grundlage zur Veränderung!

 

Die konsequente Bestrafung hilft dem Zögling neue Gewohnheiten zu entwickeln.

 

Allerdings ist die Bestrafung für den Zögling auch eine Erleichterung! Er muss sich nicht mehr mit einem schlechten Gewissen rumplagen, welches am Verhalten des Zöglings aber nichts verändert. Er weiß, er hat die Strafe verdient und kann nach der Bestrafung mit dem Thema abschließen.

 

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.