Mal mehr, mal weniger

Wie in jedem anderen Bereich gibt es auch im Spanking Zeiten in denen es einem mehr Spaß macht und Zeiten wo es vielleicht sogar ganz aus dem Leben verschwindet.

 

Wobei die Befriedigung im Strafspanking nicht im Spaß bei der Ausübung liegt. Die strengen Bestrafungen durch Herrn Streng waren kein Vergnügen. Sie waren unangenehm und brachten mich an meine Grenzen. Im Anschluß fühlte ich mich jedoch befreit, tief befriedigt und ausgeglichen. Spanking ist meine Passion!

Für mich ist der Rückhalt durch die Erziehung wichtig. Zu wissen, da ist jemand dem es nicht egal ist wie es mir geht und bei Bedarf zieht er mich zur Rechenschaft. Die Strafe für meine Verfehlungen hilft mit dem Thema abzuschließen und neu anzufangen, nicht im  alten hängen zu bleiben.

 

Manchmal benötige ich dies mehr und dann auch wieder weniger. Es kommt auf die Umstände in meinem Leben an. Auf Dauer verändert sich alles im Leben und die Intensität der Passion ist möglicherweise ein Hinweis darauf wie dringend man den Halt und die Sicherheit von Grenzen und Regeln benötigt. 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.