Die Sehnsucht nach einem versohlten Po

Hartnäckig schleicht sich der Wunsch nach einer strengen Trachtprügel in meine Gedanken.

Sie zu ignorieren hilft nicht, wie der Duft frischer Brötchen am Morgen streifen einzelne Szenen immer wieder durch mein Inneres, versprechen mir den nötigen Ausgleich, wenn ich nur jemanden finde der mich versohlt...

Mich durch andere Ereignisse abzulenken, verdrängt die Vorstellung zwar kurzfristig aus meinem Kopfkino, doch in stillen Stunden tauchen die Szenen unerbittlich aus der Tiefe meines Wesens.

 

Die Sehnsucht wird immer stärker, anstatt nachzulassen!

Bin ich normal?

Warum wünsche ich mir von jemand anderem übers Knie gelegt oder an einem Deckenhaken fixiert zu werden und voller Angst auf den nächsten Peitschenhieb zu warten.

Weshalb erfreuen mich am Tag nach der Bestrafung die Striemen auf meinem Körper?

 

Welche Fragen dich auch beschäftigen, du brauchst dich für deine Sehnsucht versohlt zu werden nicht zu schämen!

Wir leben in einem Land, in dem es im öffentlichen Leben eine körperliche Züchtigung nicht mehr gibt! Worüber ich sehr froh und dankbar bin!

Allerdings gibt es genug Länder und Kulturen in der heutigen Welt in denen es normal und zum täglichen Leben gehört, auch körperlich bestraft zu werden.

 

Es geht nicht darum, was besser ist!!!

Jeder hat seine Kultur und sieht diese als normal und richtig an.

Wir haben für uns persönlich entdeckt welche Bereicherung es sein kann, ab und zu den Po versohlt zu bekommen! Erzogen zu werden, als Sklave/Sklavin zu leben, oder, oder, oder...

Wir sind nicht besser oder schlecht als unsere Mitmenschen, einfach nur anders!

Es gibt keinen Grund sich dafür unwohl zu fühlen, nur weil man entdeckt wie gut manche ungewöhnliche Vorlieben für einen selbst sind.

 

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.