Bestrafung

Da es mir immer wieder mal passiert, dass ich den Blog eintrag nicht rechtzeitig einstelle oder ganz vergesse, hat Herr Streng mich gestern dafür bestraft.

 

Er versohlte mich mit dem Rohrstock bis mir die Tränen über die Wangen liefen.

Während der letzten Jahre habe ich bemerkt, wie ich durch die enge Erziehung deutlich sensibeler wurde. Dies hat mich immer wieder verwundert.

Sicher gibt es eine unterschiedliche Tagesform wie man die Hiebe bei einer Bestrafung empfindet, einmal spürt man es mehr als sonst.

 

Jetzt weiß natürlich ich nicht, ob Herrn Streng die Hiebe von Anfang an strenger durchzieht. Allerdings bin ich mir sicher, dass meine Empfindung deutlich stärker ist.

Die heutige Bestrafung empfand ich als eine der strengsten die ich bisher erlebt habe, obwohl mein Herr den Rohrstock und die Peitsche des öfteren nicht so streng führte.

Immer wieder flehte ich weinend um Gnade.

Trotzdem waren es am Ende über 100 Hiebe...

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.