Bestrafung nötig?

Du möchtest wissen wie es ist versohlt zu werden?

Eine Trachprügel wie vor 100 Jahren zu bekommen?

Es ist erst einige Jahrzehnte her, dass auch in unseren Schulen noch mit dem Rohrstock oder einer Ohrfeige die Schüler bestraft wurden.

Diese Bestrafungen waren für die Betroffenen alles andere als angenehm!

Teilweise wurden die Schüler vor der gesamten Klasse gezüchtigt, was wirklich sehr demütigend ist und nach unseren heutigen Ansichten, ein grober Eingriff in die Privatspähre darstellt.

Ich bin sehr froh, dass diese Zeiten vorbei sind!

 

Allerdings löst diese Beschreibung bei dem einen oder anderen ein heftiges Kopfkino und möglicherweise sogar eine tiefe Sehnsucht aus.

Was dies auslöst ist mir immer noch nicht klar und es gibt bestimmt viele unterschiedliche psychologische Erklärungen dafür, die ich jedoch gerne den Fachleuten überlasse.

 

Auf jeden Fall muss man sich für diese Wünsche nicht schämen.

Genau dafür haben wir unseren Spanking-Service eingerichtet!

 

Jeder der sein Kopfkino erleben möchten oder schon Erfahrungen gesammelt hat und eine regelmässige Erziehung wünscht, kann uns anschreiben und einen Termin buchen.

 

Im Gästebuch werden Erlebnisse unserer Zöglinge beschrieben!

Es ist ein gesichertes Umfeld, in dem auf die persönlichen Wünsche eingegangen wird.

Die Bestrafung findet aus erziehungstechnischen Gründen, ohne Kleidung statt.

Sicher ist es peinlich, unbekleidet bestraft zu werden.

Für einige unserer Zöglinge ist es eine reale Bestrafung, die sie sich selber für begangene Verfehlungen auferlegt haben. Die damit verbunden Erniedrigung ist ein wesentlicher Bestandteil, um die vom Zögling gewünschten Ziele zu erreichen.

 

Falls du neugierig geworden bist, dein Kopfkino erleben möchtest oder dir selbst eine notwendige Bestrafung verordnest, kannst du gerne über den Link "Spanking-Sercice"  uns schreiben.

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.