Das Kopfkino und die Realität

Immer wieder läuft der Film im eigenen Kopfkino ab.

Dort wirst du wie ein kleiner Junge zurecht gewiesen, die strenge Lehrerin stellt dich in die Ecke und holt dich nach eingier Zeit an das Pult. Vor Angst rutscht dein Herz so tief wie möglich, am liebsten möchtest du ganz schnell weglaufen, doch tapfer bleibst du stehen. Alles andere hat auch keinen Sinn, denn der  Strafe kannst du dich nicht entziehen.

Jetzt legt die Lehrerin dich über einen Bock, zieht die Hose runter und versohlt dir nach Strich und Faden den Hintern. Du schreist und weinst um Gnade, doch nichts hilft. Konsequent zieht sie jeden Hieb streng durch, jeder Hieb sitzt und erzeugt eine Striemen.

Dein Hintern brennt wie Feuer, erneut würdest du am liebsten weglaufen, doch diesmal hält dich die Fixierung durch die Seile, mit denen die Lehrerin dich festgebunden hat!

 

Erneut klatscht der Rohrstock auf deinen Hintern, du willst gerade aufschrein, da wachst du auf und bemerkst erleichtert, dass du nur geträumt hast.

Ein paar Minuten später sehnst du dich jedoch danach so eine Bestrafung zu erleben.

Am nächsten Tag machst du einen Termin aus, um endlich deine Fantasie Realität werden zu lassen.

Einige Tage später liegst du wirklich auf einem Bock und bist daran fixiert.

Der Rohrstock zischt und dir wird es anders.

Er trifft und dein Hintern fängt an zu brennen! Intensiv spürst du den Schmerz, willst jedoch nicht schreien oder jammern.

Nach dem 10 Hieb ist es dir egal, du heulst und bettelst um Gnade.

Wirst du jetzt abbrechen?

Die Realität fühlt sich so anders an, dein Hintern brennt nicht mehr nur in deiner Fantasie.

Nein, er ist wirklich heiß, rot und voller Striemen, teilweise werden sie schon blau...

 

 

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.