Weshalb lassen sich Erwachsene erziehen?

Die Kindheit wird durch Eltern, Lehrer und andere wichtige Bezugspersonen geprägt.

Sie begleiten Kinder durchs Leben, bis diese mit 18 Jahren selbst für sich verantwortlich sind, um ihre eigenen Entscheidungen treffen zu können.

Je nach Umfelde und der Prägung der beteiligten Bezugspersonen sinde die jungen Menschen merh oder vielleicht auch weniger gut auf das Leben vorbereitet.

Es entwickeln sich Verhaltensmuster die sich an die Freunde und das Leben anpassen.

 

Bestimmt erkennt der eine oder andere Verhaltensmuster, die einem selber nicht so gut gefallen, wie z.B. Lügen aus dem vorhergehenden Eintrag.

Das Muster hat sich im Leben festgesezt und ist nicht durch eine Entscheidung, in Zukunft immer die Wahrheit zu sagen nicht zu verändern. Es fällt schwer neue Gewohnheiten zu entwickeln und vielleicht sitzen diese Muster so fest verankert, dass eine automatische Reaktion entstanden ist?

Nun, genau hier setzt eine Erziehung beim Erwachsenen an.

Man erkennt selbst welche Verhaltensmuster man verändert haben möchte.

Allerdings fällt man immer wieder in das alte Muster zurück, egal wie oft man es zu ändern versucht. Deswegen sucht man sich Hilfe und Unterstützung, um den Weg nicht alleine gehen zu müssen.

Mir persönlich hat es sehr geholfen, jemandem Rechenschaft über mein Verhalten ablegen zu müssen. Man überlegt sich mehrmals, ob man die festgesetzt Strafe wirklich in Kauf nehmen möchte!

Im laufe der Zeit entwickelt sich dann ein neues Muster, bei dem man lernt das falsche Verhalten abzulegen.

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.