Ein Slip zum schämen

In den letzten Monaten hat Herr Streng meine Geilheit Stück für Stück trainiert.

Als seine Sklavin habe ich eine ständige Grundgeilheit zu besitzen, die es ihm ermöglicht mich jederzeit innerhalb von ein paar Minuten vor Erregung völlig kopflos zu machen.

Dabei ist es egal, ob er mit mir telefoniert, chatet oder live vor mir steht.

Wenn es ihm gerade gefällt, mich zum Orgasmus zu bringen, soll ich dafür jederzeit zur Verfügung stehen.

Dies kann durchaus in der Öffentlichkeit passieren, beim Spazieren gehen, mitten in der Stadt, während ich an einer Ampel warte, oder in der Schlange einer Kasse.

Mein Herr hat wirklich die Fähigkeiten mich so zu erregen, dass ich sofort reagiere und meine eigene Erregung nicht mehr kontrollieren kann.

 

Gestern war wieder so ein Tag.

Auf dem Weg zum nächsten Einsatzort meiner täglichen Arbeit telefonierten wir, wie so oft.

Während der Fahrt dachte ich dann über unser Gespräch nach und spürte immer wieder wie mir der Saft in die Möse schoss.

Der Slip war am Abend noch klatsch nass, voller Spuren und roch stark nach meinem Saft.

Als ich ihn am Abend auszog, war es mir sehr unangenehm zu sehen, wie geil ich den ganzen Tag über war.

Bild des Tages

Liebe Leser, wir suchen eure Bilder des Tages.

aber Achtung, diese müssen euch gehören und euch zeigen, bzw ihr müsst die Genehmigung haben das Bild zu veröffentlichen.

Die Bilder werden dann öffentlich gezeigt

Einsenden unter:

info@erziehungsinstitut-streng.com

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.