Die erste Bestrafung III

 Madame war erst etwas verwundert, über meinen Widerstand, hat jedoch schnell begriffen was ich wollte. So nahm sie erneut den Pfannenwender zur Hand und versohlte mich mit schnellen Hieben, bis ich darum bettelte, in die Ecke gehen zu dürfen. Mein Hintern brannte schon wie Feuer und doch war es noch nicht genug für mich. Als ich dort in der Ecke stand, konnte ich immer noch nicht glauben, dass es wirklich passiert! Dann fragte sie mich wie ich mich fühle. Ich fühlte mich glücklich und zufrieden aber das konnte ich doch nicht wirklich so äußern und sagte leise gut. Sie fragte mich, ob es genug sei und innerlich dachte ich mir:  „Soll das jetzt ein Witz sein? Genug? Bestimmt nicht!“

Ich schüttelte den Kopf, brachte jedoch keinen vernünftigen Ton raus. Sie wies mich an, mich über den Hocker zu legen und bekam das erste Mal eine Tawse zu spüren. Jetzt zappelte ich schon mehr und nun merkte ich plötzlich auch ihre Strenge. Die Hiebe waren hart, brannten und doch fühlte ich mich gut. Ich jammerte ohne Ende und doch war ich ziemlich feucht im Schritt. Ich hatte ständig Bedenken sie könnte es entdecken, obwohl ich bewusst meine Beine geschlossen hielt. Mir war es eh schon etwas unangenehm, dass ich es so streng brauche und förmlich darum Bettel. Erneut fragte sie mich, ob ich sie nochmal duzen werde und wieder schwieg ich eine Weile. Die Hiebe prasselten nur so auf mich ein, dabei bewegte ich mich immer mehr und ging vom Hocker runter, aber auch selbstständig in meine Position zurück. Plötzlich Kniete sich Madame auf den Höcker und klemmte mich somit mit ihren Beinen ein. Erst jetzt wurde mir bewusst, wir hatten kein Codewort ausgemacht und mir wurde klar, jetzt muss ich da durch. Ich konnte mich nicht mehr bewegen und den Hieben entkommen. Ich entkam der Strafe nicht mehr und musste sie entgegen nehmen wie sie kam.

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.