Die Tage nach dem zweiten Treffe

Die Tage nach dem zweiten Treffen waren wirklich schwer für mich. Ich hatte noch nie so eine strenge Tracht Prügel erhalten, die mich noch Tage beschäftigt. Dieses Mal zeigte er das reinste Farbenspiel auf. Wenn ich ihn anschaute, dachte ich an meinen Ungehorsam, Trotz und Provokation gegenüber Madame. Ich fühlte mich  in meinen Gefühlen gefangen und verwirrt. Ich erhielt alles was ich wollte, eine sehr strenge Strafe für mein Ungehorsam und deutliche Spuren auf meinem Po. Meine Gefühle spielten jedoch total verrückt, was für mich absolut unverständlich war. Damit klar zu kommen, viel mir nicht besonders leicht

 

Mir gefällt es sehr wenn Spuren an meinem Hintern zu sehen sind, es erinnert mich jedes Mal an diese Strafen oder Situation und durchlebe die Erinnerung. Jedoch brachte mich die Situation völlig zum schwanken. Madame ließ mich in der Situation nicht alleine. Sie ließ allerdings ein paar Tage verstreichen, damit mir bewusst wird wie mein Verhalten auf andere wirkt. So gab Madame mir auch zu verstehen, dass sie so ein Verhalten nicht dulden wird. Nach ein paar Tagen sprach Madame sehr ausführlich mit mir über das Treffen. Madame zeigte mir auf wie ich damit auf andere wirke, was Trotz und Provokation in mir auslöst und dass ich mir damit meinen Alltag schwerer mache.

 

Nach dem ich begriffen habe um was es Madame ging empfinde ich es als Start meiner Erziehung, dass das zweite Treffen sehr streng und konsequent verlaufen ist, war für mich sehr wichtig. Selbst wenn ich  mit meinen Gefühlen  zu tun hatte wollte ich Madame weiter folgen. Der Grundstein für die weitere Erziehung ist für mich an diesem Tag und die Tage danach gelegt worden. 

 

 

 

Zufriedene Grüße 
Sklavin V von 
Madame und Herr Streng  

 

 

 

 

Ausführlich im Frauenblog zu lesen

Unsere Sklavin!

Liebe Frauen,

unsere Sklavin möchte sich vor allem Frauen öffnen. Zeigen wie es ist zur Sklavin ausgebildet zu werden.

Deswegen ist der neue Bereich nur für Frauen!

Dort stellen wir unsere Sklavin vor!

Sie schreibt 2 Beiträge pro Woche, in denen sie ausführlich von ihrem Leben als Sklavin erzählt.

Wie sie erzogen und bestraft wird, sowie ihr Ausbildung zur Sklavin.

 

Dazu gibt es weitere Beiträge, welche Gedanken und Strukturen sich verändern.

 

Wir laden alle Frauen für einen obligatorischen Euro im Quartal ein, an der Ausbildung unserer Sklavin Teil zu haben!

 

Im Bereich für Frauen könnt ihr auch Fragen stellen, die unsere Sklavin beantwortet!

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.

Nur für Frauen

Wenn "Frau" es interessiert, wie es mit unserer Sklavin weiter geht, findet ihr die Bonus-Beiträge in unserem neuen Bereich "Nur für Frauen"!

Die Sklavin stellt sich vor und berichtet oft von ihrer Ausbildung. Im Blog sind immer wieder Auszüge ihrer Berichte.

Den Zugang zum Frauen-Bereich bekommt jede Frau automatisch bei Bestellung des Mitgliederbereichs oder wenn der Bereich für einen obligatorischen € bezogen wird.