Aufrauf an alle Frauen

Ich mache mir sehr viel Gedanken wie jeder, diese Seite meiner Herrschaft, empfindet. Was mir auffällt ist, dass es sehr viele Männer gibt, die sich trauen ihre Neigung zu leben. Doch gibt es nicht genauso viele Frauen, die diese Neigung haben? Ist es nicht eine Neigung und teils ein Verlangen das zu leben? Wenn ich als Frau auf die Seite stoßen würde, hätte ich zunächst auch bedenken ob es wirklich der richtige Weg ist, sich dafür zu öffnen. 
Dieser Kampf mit sich selbst, wie man nur darauf stehen kann Erzogen zu werden, geschweige denn, Erregung daran zu finden erniedrigt zu werden. Spielt es eine Rolle ob man ein Mann ist oder eine Frau? Ist die Neigung den nicht gleich? Ist es ein Unterschied ob ein Mann diese Neigung hat, bestraft und erniedrigt zu werden. Ist es verwerflich wenn eine Frau diese Neigung verspürt, übers Knie gelegt zu werden um Grenzen zu erfahren? Ist es die Gesellschaft die darauf zeigt, eine Frau muss immer stark sein und sich in der Männerwelt durchsetzen? Vermutlich ist von allem was dran, aber diese Neigung gespankt zu werden unterscheidet nicht ob es ein Mann oder eine Frau will. 
Es ist ein Verlangen das jeder Verspürt der sich diese Neigung hat.
Hier gibt es eine Plattform wo jeder geschützt wird und jeder so sein kann wie er ist. Egal welche Vorlieben man hat. Hier wird jeder mit Respekt behandelt und geschützt. 
Ich rufe alle Leserinnen auf sich zu trauen ihre Neigung zu leben, sich mitzuteilen und auch zu sehen, das eine Frau mit dieser Neigung nicht alleine ist! 
Im Frauenbereich erzähle ich ausführlich von mir und meinem Weg zur Sklavin doch manchmal habe ich das Gefühl, ich bin die einzige Frau die ihre Neigung in vollen Zügen lebt. 
Für mich ist es neu, mich nach außen  zu zeigen. Daher würde ich mich über ein Feedback sehr freuen und  erfahren, was euch interessiert.
Folgsame Grüße 
Sklavin V von 
Madame und Herr Streng 


Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.