Ratgeber

wir möchten euch hier für Fragen zur Seite stehen, ihr könnt alles offen aussprechen und alle Fragen stellen die Euch in den Sinn kommen.

Wir werden versuchen diese direkt und zeitnah zu beantworten.

Bitte gebt Eure Fragen unter Kommentare ein.

Vielen Dank und nur Mut

Kommentare: 171
  • #171

    Uwe (Dienstag, 20 Juli 2021 17:17)

    Naja, weil die Bengel heutzutage zu schwer dafür sind ;-) dann bleibt noch der Bock und der gute alte Rohrstock :-) den Madame M excellent bedienen kann.

  • #170

    Christoph (Samstag, 17 Juli 2021 20:03)

    Warum gibt es heute keine Frau mehr die einen Bengel über Knie legt und auf gute alte Art den Po versohlt

  • #169

    Madame Marianne (Montag, 05 April 2021 17:03)

    Hallo Hilde,
    melde dich doch über "Kontakt" bei uns, wenn du darüber reden willst und eine Lösung suchst.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #168

    Hilde (Montag, 05 April 2021 14:55)

    Guten Tag,
    bin von meiner alleinerziehenden Mutter in den 70/ 80 iger Jahren gezüchtigt worden.Zum erstenmal mit 12 Jahren.
    Das wurde solange ich Haus war ( 26 ) auch so beibehalten. Das war sicherlich nicht normal für dies e Zeit.
    Das war nicht schön, sondern bitterer Schmerz und Angst !

    Wir gingen dazu immer in die Rheinauen, umeine biegsame Gerte zu schneiden.

    Mutti ist Leider schon verstorben, um mit ihr darüber zu Reden. Es ist so : ich leide unter Schuldgefühlen seit Jahren.

    Möchte es nicht, aber ................... weiß nicht mehr weiter !!!

    Liebe Grüße,
    Hilde

  • #167

    Madame Marianne (Sonntag, 28 Februar 2021 18:39)

    Hallo Georg,
    ich finde es schön, wie ihr es in euerem Leben umsetzt und euren Spaß daran habt.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #166

    Georg (Freitag, 26 Februar 2021 09:35)

    Hallo wir sind schon ein älteres Ehepaar wir erziehen uns gegenseitig mit den rohrstock 9mm biegsam immer wenn einer von uns was angestellt hat geht's übers Bett hose slip runter dann saust der rohrstock auf unser nackter Hintern ich bin öfters dran so 20-25 hiebe werden es immer vor ein paar Tage war aber meine Frau dran 20 hiebe hat sie bekommen anschließend eine halbe Stunde in die Ecke stehen. GRUSS Georg

  • #165

    Theresa (Freitag, 29 Januar 2021 16:07)

    Hallo Madame Marianne,

    vielen Dank für die Tipps und Ratschläge. Dank der Beratung habe ich meinem Freund die ersehnte Züchtigung verabfolgt. Ich habe einen ca. 90 cm langen und 10 mm dicken, ungeschälten Rattanstock besorgt. Damit habe ich zunächst etwas auf einem Kissen die Treffsicherheit geübt. Ein paar Tage, nachdem der Rohrstock im Haus war, war es dann soweit.


    Mein Freund hat sich mit heruntergelassener Hose und Unterhose über die Rückenlehne eines Stuhls gebeugt und dann hat er die Engel singen hören. Habe ihm den nackerten Hintern mit 10 sirrenden Hieben versohlt. Hei....was wurde dabei gejammert :-). Die Tracht war ein paar Tage lang sehr gut auf dem Hintern sicht- und mein Hinsetzen wohl auch fühlbar. Mein Freund meinte am dritten Tag nach der Senge, dass er sich nie und nimmer vorgestellt hatte, dass ein Rohrstock so fürchterlich zwiebelt und vorallem so lange nachwirkt.

    Danke an der Stelle nochmals für den Rat...es hat mir den nötigen Mut gegen, dass auch zu machen. Nichtsdestotrotz kann er sich auch gut vorstellen, sich hier mal anzumelden, wenn es wieder geht um mal zu erleben, wie es ist, von jemand ganz anderes den Po voll zu bekommen.

    Grüße
    Theresa

  • #164

    Madame Marianne (Mittwoch, 13 Januar 2021 06:39)

    Hallo Theresa,
    sobald Termine wieder möglich sind, kannst du gerne einen Termin für deinen Freund buchen.
    Zu deinen Fragen:
    Ob der Rohrstock geschält, ungeschält, dick oder dünn ist, erziehlt nur ein unterschiedliches Schmerzempfinden und wie du und dein Freund es lieber haben.
    Bei einem dünnen Rohrstock zieht der Hieb stärker, bei einem dicken ist der Schmerz dumpfer.
    Wenn auf einen bekleideten Po geschlagen wird, ist eine Schutzschicht auf dem Hintern. Der Schmerz wird nicht so stark wahrgenommen, dadurch gibt es auch weniger Spuren auf dem Hintern.
    Wenn dein Freund eine anständige Tracht will, dann lieber ohne Hose.
    Als Position würde ich deinen Freund über den Tisch legen und falls er zuviel zappelt, dort mit einem Seil fixieren.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #163

    Theresa (Samstag, 09 Januar 2021 01:58)

    Hallo Erziehungsinstitut,

    da in der derzeitigen Situation Treffen schlecht möglich sind, benötige ich bitte mal einen Rat. Mein 23 jähriger Freund möchte mal mit einem richtigen Rohrstock den Po versohlt bekommen. Eigentlich würde ich ihn gerne in “fachkundige” Hand geben, da allerdings derzeit offen ist, wann das wieder richtig möglich ist, würde ich ihm den Wunsch auch selbst erfüllen. Habe mich in die Thematik mal etwas eingelesen und einige Fragen sind mir noch offen.

    Sollte man eher einen geschälten oder ungeschälten Rohrstock nehmen?
    Wie dick oder dünn sollte so ein klassischer Rohrstock sein?
    Sollte auf die Hose oder den blanken Hintern gehauen werden?
    Welche Position eignet sich üblicherweise für den Rohrstock?

    Vielen Dank schon mal im Voraus für die Mühe und sorry für die Umstände, wäre wirklich gerne persönlich mit ihm vorbeigekommen.

    Liebe Grüße
    Theresa

  • #162

    Sklavin V (Samstag, 05 Dezember 2020 11:19)

    Hallo Rüdiger,

    ich kann nur von mir sprechen aber ich denke, du kannst hier das finden was du sucht und brauchst. Der Bestrafungsraum ist kein klassisches SM - Studio sondern wirklich ein gewöhnlicher Raum. Wenn dir das fehlt, dann scheu dich nicht, dich anzumelden und den Schritt ins ungewisse zu wagen. Wünsche dir viel Mut.

    Grüße
    Sklavin V von
    Madame und Herr Streng

  • #161

    Madame Marianne (Samstag, 05 Dezember 2020 11:05)

    Hallo Zögling Rüdiger,
    ja, dies kannst du bei uns erhalten.
    Wir führen die Bestrafungen in einem häuslichen Umfeld durch.
    Sehr streng und konsequent!
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #160

    Rüdiger (Samstag, 14 November 2020 16:58)

    Habe als Kind/Jugendlicher bei Fehlverhalten von meiner Mutter anständig den nackten Hintern versohlt bekommen. Meistens mit Teppichklopfer oder Hosengürtel.
    Das fehlt mir heute sehr!
    Wichtig wäre mir das Versohlen in häuslicher Umgebung/Atmosphäre.
    Kann ich das kriegen?

    VG
    Rüdiger

  • #159

    Madame Marianne (Montag, 02 November 2020 13:17)

    Hallo mm,
    ja, machen wir nach dem Lock down wieder.
    Die Anfahrtskosten werden von dir getragen.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #158

    mm (Montag, 02 November 2020 10:16)

    Hallo

    machen Sie auch Haus- oder Hotelbesuche?
    Liebe Grüße

  • #157

    Madame Marianne (Montag, 19 Oktober 2020 13:18)

    Werter Knecht Adson,
    in diese Zeit passen viele Peitschen und vor allem die Rute!
    Die Kantschu, eine Stockpeitsche oder eine mehrschwänzige waren damals weit verbreitet.
    Wir führen bei Bedarf alle notwendigen Abstrafungen in deinem Sinne durch.

    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #156

    Madame Marianne (Montag, 19 Oktober 2020 13:15)

    Hallo Rüdiger,
    so einen Hintern voll, kannst du bei uns erleben!
    Sobald du unter dem Link "Spanking Service" das Pfand hinterlegt hast, kannst du bei uns einen Termin ausmachen.
    Das Pfand bestätigt uns nur, dass du die Termin Reservierung ernst meinst und wird voll bei der Aufwandentschädigung einbezogen.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #155

    Rüdiger (Donnerstag, 15 Oktober 2020 20:05)

    Hallo!

    Ich hätte es mal wieder verdient wie früher von meiner Mutter anständig den nackten Hintern versohlt zu kriegen!
    Als Kleinkind kriegte ich mit der flachen Hand oder Schlappen, später dann mit dem Teppichklopfer oder Hosengürtel.
    So müsste ich mal wieder ordentlich kriegen, bis mein Bubenhintern glüht, ganz wie früher!
    Wann kann ich kommen?

    VG
    Rüdiger

  • #154

    Knecht Adson (Sonntag, 11 Oktober 2020 17:34)

    Werte Damen und Herren,
    Ich bitt Euch untertänig um Beystand -
    Welches Zucht Instrumentum passt in die Zeit um 1780 damit
    Ayn liederlich diebisch untd ungehorsam Gärten und
    Bauernknecht aus Buchloe Gehorsam untd Anstand zu leeren.
    Zu der Zeit passt ein hölzern Bocke, Hanf Strickleyn, Pranger ondt kargs Atzung aus
    Holz Schüsseln für das einfache Gesinde. Halblange Hosen, filzern Joppen
    Und dreispitzige Hüte. Das unbotmähsige Subject wird Euch
    Bald als möglichst in seiner Sonntags Kleydern übersandt. Nebst den gestohlenen
    Gütern. Als da wären Äpfel Eier Nüsse, ayn Wollen Jacken und Hose von Cattun.
    Seyd Bedanckt. Vergelts Euch Gott!
    Gehabt Euch wohl !
    Post Scriptum
    Nachdem Die Tortur im bayrischen Reich vor Abschaffung
    Steht wird bei einem Verhöre die Spitz Rute vom Hasel Strauch
    angewandet, als der Ungehorsamen Straff - die Wahrheit heraus gedroschen
    Gleichsam wie Weizen aus dem Spreu. Zum erforschen des Verbleibs von Schmuggler
    Wahre und gestohlen Gut.
    Gezaychnet
    Arnulf W. Gutsbesitzer

  • #153

    Madame Marianne (Sonntag, 04 Oktober 2020 22:20)

    Hallo Carolin,
    solche Bestrafungen übernehmen wir sehr oft.
    Dazu nimmt man dann die Hand, einen Kochlöffel, einen Gürtel oder Lederriemen.
    Schreibe uns über Kontakte an, dann können wir alles weitere besprechen.
    Strenge Grüße
    Madame Marianne

  • #152

    Carolin (Freitag, 02 Oktober 2020 16:42)

    Hallo Liebes Erziehungsinstitut,

    bin die Carolin und 28 Jahre alt. Mein Freund (26) liegt mir schon seit längerem mit einem Wunsch im Ohr, der ihm bisher noch keiner erfüllen konnte. Er hätte gerne mal, wie das früher z.b. in der Schule oder Zuhause üblich war, so richtig streng den Po versohlt, dass er sich noch zwei drei Tage bei jedem Hinsetzen noch gut daran erinnern kann.

    Könnt ihr sowas übernehmen?
    Welche Erziehungshelfer würdet ihr hierfür vorschlagen (es sollte sehr klassisch sein, wie früher eben; also keine Peitsche oder spezielle BDSM-Wekzeuge)?

    Danke un liebe Grüße
    Carolin

  • #151

    Sklavin V (Donnerstag, 20 August 2020 05:41)

    Hallo Tanja,

    Ich empfinde es als wichtig so einen Akzent zu setzen,ich würde meine Herrin als freundliche Art sonst nicht ernst nehmen. Es hat nicht nur was mit Dominanz zu tun sondern auch als Statement. Ich finde es aufregend und nicht aufgesetzt. Doch jeder wie er es braucht, will und empfindet.

    Folgsame Grüße
    Sklavin V von
    Madame und Herr Streng

  • #150

    Tanja (Montag, 17 August 2020 22:22)

    Was meint Madame Marianne mit „mit strengen Grüßen“?
    Ist das eine besondere Redensart? Ein Gruß ist im Grunde immer freundlich gemeint, sonst grüßt man halt nicht. Wenn sie dominant ist dann ist es doch klar, daß die streng is. Mich irritiert das und es klingt aufgesetzt

  • #149

    josef (Dienstag, 04 August 2020 19:21)

    hallo, ich fände es gut, wenn man (vielleicht im mitgliederbereich) bei den bestrafungsinstrumenten auch bilder der jeweils erzielbaren ergebnisse sehen könnte.
    damit wäre die wahl welches zum einsatz kommt doch wesentlich leichter zu treffen.

  • #148

    Madame Marianne (Mittwoch, 22 Juli 2020 02:07)

    Hallo Zögling Nico,
    zu deinen Fragen:
    1. Diese Stellung über dem Knie ist möglich.
    2. Eine strenge, konsequente Strafe ist ebenfalls möglich. Dabei liegst du allerdings über einem Bock, oder wirst an einem Haken befestigt.
    3. Ob meine Hand deinem ästhetischen Vorstellungen entspricht, wirst du bei einem Termin selbst entscheiden müssen.
    Mit strengen Grüßen
    Madame M

  • #147

    Nico (Dienstag, 21 Juli 2020 13:08)

    Hallo Madame M.

    Nach langer Spanking-Abstinenz möchte ich wieder eine Erzieherin finden, die mich in regelmäßigen Zeitabständen versohlt. Doch bevor ich einen Termin fest buche, habe ich noch drei Fragen auf dem Herz, die ich loswerden möchte ;)

    1. Ist eine Tracht Prügel auch über einem Knie möglich, wobei beispielsweise das Bein auf einem Hocker platziert wird. ? Ich bin 175m groß, bei einem Gewicht von 69 Kg. Also relativ sporlich.

    2. Ist es möglich, dass Sie in die Rolle der strengen Mutter schlüpfen, die z.B. die Prügelstrafe mit dem Stock sehr rituell ausführt. D. h. Ankündigung der Strafe, kurze Wartezeit, Holen des Rohrstocks ? Ich möchte gerne so gezüchtigt werden, dass die Tränen laufen.

    3. Ich finde es ästhetisch von einer Hand versohlt zu werden, auf der man sehr sichtbar die Adern sehen kann ! Ist dies bei Ihnen der Fall ? Ist jetzt nur eine rein ästhetische Komponente ;)

    Abschlißend möchte ich noch ein Lob für die Performance eurer Website aussprechen ;) Der Inhalt ist sehr deckungsgleich mit vielen meiner Vorstellungen und sehr authentisch. Schade, dass ich sie erst so spät entdeckt habe.

    Viele Grüße
    Nico

  • #146

    Sklavin V (Dienstag, 14 Juli 2020 19:40)

    Hallo Sara,

    Es freut mich, wenn dich die Beiträge interessieren und neugierde in dir weckt. Im Frauenbereich kannst du mehr über mich erfahren und vieles fragen wenn du dies möchtest.
    Ich finde es toll, Fantasien in einem gesicherten Raum und Rahmen zu leben. Madame kann gut ausschimpfen, dabei schreit sie nicht und hat das sie auch nicht nötig. In dem Moment wo man geschimpft wird, ist dies dennoch kein Kinderspiel.

    Grüße Sklavin V

  • #145

    Madame Marianne (Dienstag, 14 Juli 2020 19:36)

    Hallo Sara,
    unsere Sklavin ist gerade im Urlaub und kann dir erst am Wochenende auf deine Fragen antworten.
    Ich kann dir nur aus meinen Eindrücken beschreiben, wie ich schimpfe. Dabei werde ich nicht laut oder ausfallend, meine Stimme wird eindringlich, konsequent und sehr streng.
    Dabei oder im Anschluß daran wirst du bestraft.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #144

    Sara (Dienstag, 14 Juli 2020 19:11)

    Hallo,
    Ich habe eure Beiträge gelesen und finde sie sehr interessannt.
    Besonders ,derer der Sklavin.
    Gern würde ich mehr erfahren,wie die Abläufe vor Ort sind.
    Wie extreme zb auch Madame auschimpfen kann.
    Und wie ihr es umsetzt,wenn sich jmd den Hinternvoll vor vielen Jahren üblich war.Das wünschen sich ja doch so einige.Die Fantasien ,finde ich sehr interessannt und die mögliche Umsetzung noch viel mehr.
    Liebe Grüße
    Sara

  • #143

    Herr Streng (Mittwoch, 24 Juni 2020 15:06)

    Hallo Ramona,
    ja das ist alles Möglich, wir haben es sehr gerne wenn du dabei wärst.
    Vielleicht lernst du gleich den Umgang mit dem gelben Onkel.
    Melde ihn ruhig im Spanking Service an

  • #142

    Ramona (Montag, 22 Juni 2020 14:39)

    Hallo,

    sehr gerne würde sich mein 19-jähriger Freund mal gehörig die Flötentöne beibringen lassen. Allerdings traut er sich bisher nicht den nächsten Schritt zu gehen. Kann man ihn hier bei Euch im Spanking-Service anmelden?

    Wir haben sogar einen gelben Onkel zuhause, der allerdings noch nie eingesetzt wurde. Er hat ihn mal für den Fall der Fälle besorgt und nun liegt er unbenutzt auf dem Schrank. Deshalb wäre auch die Frage, ob man den zur Züchtigung mitbringen kann? Das ist ein klassischer gelber Onkel aus Rattan, ca. 10 mm stark, ungeschält mit gebogenem Griff (so wie diese alten in der Schule) etwa 90 cm lang. Damit hatte er noch nie wirklich Bekanntschaft, sondern das Teil nur immer betrachtet und davon geträumt wie es denn wäre, wenn der mal Tanzen würde. Mir persönlich fehlt dazu der Mut und die Strenge.

    Besteht dann ggf. auch die Möglichkeit, dabei anwesend zu sein und der Abreibung beizuwohnen?

    Danke und viele Grüße
    Ramona

  • #141

    Madame Marianne (Sonntag, 21 Juni 2020 20:17)

    Hallo Michael,
    auf deine Fragen wirst du nur dann eine befriedigende Antwort finden, wenn du es ausprobierst.
    Was du aushältst. Ob dein Kopfkino so befriedigend ist, wie du dir es vorstellst und auch alle anderen Fragen, kannst du dir eigentlich nur selbst beantworten, nachdem du ein Spanking erlebt hast.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #140

    Madame Marianne (Sonntag, 21 Juni 2020 20:14)

    Hallo Calabrone,
    probiere doch mal aus, ob es besser wird, wenn du dich spanken lässt.
    Es gibt viele ältere Semester, die sich den Arsch regelmäßig versohlen lassen.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #139

    calabrone (Samstag, 20 Juni 2020 18:11)

    was tun, bin allein stehend ,älteres Semester und habe das ständige Bedürfnis den Arsch versohlt zu kriegen

  • #138

    Michael (Freitag, 19 Juni 2020 22:54)

    Es wäre also eine sehr strenge Bestrafung, die ich nicht so schnell vergessen werde…
    Ich bin des Wahnsinns fette Beute und wäre bereit auszutesten, an welche Grenzen Sie einen Delinquenten bringen. Nach dem Motto „Denn der einzige Weg, sich einer Versuchung zu entledigen, ist ihr zu erliegen.“ (Oskar Wilde).

    Wird es den Wellness-Level eines Po-Getätschel übersteigen? Oder bis zu dem Level wo ich das Gefühl habe, es noch handeln zu können? Oder bis zu dem Level, wo es bereits mehr weh tut, als es sollte und ich beginne, beunruhigt zu werden. Oder gar zu dem Level, wo ich anfange mich zu winden, und das Mantra „stopp“ wiederhole und um Abbruch bettle , und darum bettele aufzuhören, ich hätte verstanden und anfange zu schwitzen. Erreicht es den Level, wo ich bereits in Panik gerade und alle Fluchtversuche sich intensivieren und der Widerstand sich potenziert? Oder geht es weiter darüber hinaus, bis jeder Stolz verschwunden ist und am Ende ein gut-erzogener, kleinlauter, reumütiger Zögling nur noch ungläubig und fassungslos registriert, wie er Rotz und Wasser heult, herumzappelt soweit die Fixierung es erlaubt, jammert und nach Luft schnappt, mit reitgertenblauen Beinen und rohrstockverquollenem Gesäß.

  • #137

    Madame Marianne (Donnerstag, 18 Juni 2020 08:03)

    Hallo Mike,
    es sind überwiegend Termine am Wochenende, unter der Woche sind durch unseren Job Termine schwierig.
    Wenn du einen bestimmten Termin haben willst, solltest du den so früh wie möglich fest machen.

    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #136

    Madame Marianne (Donnerstag, 18 Juni 2020 08:01)

    Hallo Michael,
    dies können wir sehr gerne machen.
    Eine sehr strenge Bestrafung, die du nicht so schnell vergessen wirst!

    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #135

    Madame Marianne (Donnerstag, 18 Juni 2020 07:59)

    Hallo Rene,
    dies kommt vor allem auf dein persönliches Schmerz Empfinden an, aber auch wie die Hiebe ausgeführt werden.
    Beides ist schmerzhaft.
    Mit strengen Grüßen
    Madame Marianne

  • #134

    Herbert (Mittwoch, 17 Juni 2020 17:37)

    Michael,
    da empfehle ich dir, einen Termin beim Spankingservice zu beantragen. Madame M. kann deinen Wunsch sicherlich erfüllen.
    Mein Hinterteil wird sie am Samstag wieder eine striemenreich bearbeiten.

  • #133

    Mike (Mittwoch, 17 Juni 2020 08:10)

    Sind bei Euch auch Termine am Wochenende möglich?

    Wenn man einen bestimmten Tag für einen Besuch im Auge hat, wie lange vorher sollte man sich melden?

  • #132

    René (Dienstag, 16 Juni 2020)

    habe auf dem Dachboden ein franzöisches Martinet gefunden. Was ist eigentlich schmerzhafter bei konsequenter Anwendung: der Rohrstock oder das Martinet?

  • #131

    Michael (Montag, 15 Juni 2020 21:45)

    Mich würde es tatsächlich einmal reizen, eine echte, ungeschönte und vor allem ungespielte Rohrstocksession zu erleben. Also ein „einmal und nie wieder“-Erlebnis,wo man nur noch jammert und nach Luft schnappt und Rotz und Wasser heult, ohne Chance die Erzieherin Milde zu stimmen. Das bedeutet eine gefürchtete Strafe, wo man einen trockenen Mund bekommt, weil es richtig losgeht, wo man es nicht schafft, die Zähne zusammenzubeißen und Haltung zu bewahren. Natürlich bedeutet dies in der Konsequenz mit einem rohrstockverquollenem Gesäß davonzukommen.

  • #130

    Josef (Mittwoch, 10 Juni 2020 12:32)

    Bravo zu den Beiträgen #126, #128 und #129

  • #129

    Herr Streng (Dienstag, 09 Juni 2020 12:22)

    Hallo Martin,
    das ist keine Kontaktbörse und Partnervermittlung.

  • #128

    Herr Streng (Dienstag, 09 Juni 2020 12:20)

    Hallo Mike,
    es ist nicht Möglich mit anderen in Kontakt zu treten.
    Bei uns wird alles sehr Vertraulich und absolut Diskret Behandelt.
    Wir Sammeln oder Speichern wir keine Daten.
    Auf diesen Seiten soll sich JEDER absolut Sicher fühlen, Lesen und Schreiben können was man möchte, ohne hinterher angesprochen zu werden.

  • #127

    Ramona (Dienstag, 09 Juni 2020 11:36)

    Hallo,

    sehr gerne würde sich mein 19-jähriger Freund mal gehörig die Flötentöne beibringen lassen. Allerdings traut er sich bisher nicht den nächsten Schritt zu gehen. Kann man ihn hier bei Euch im Spanking-Service anmelden?

    Wir haben sogar einen gelben Onkel zuhause, der allerdings noch nie eingesetzt wurde. Er hat ihn mal für den Fall der Fälle besorgt und nun liegt er unbenutzt auf dem Schrank. Deshalb wäre auch die Frage, ob man den zur Züchtigung mitbringen kann? Das ist ein klassischer gelber Onkel aus Rattan, ca. 10 mm stark, ungeschält mit gebogenem Griff (so wie diese alten in der Schule) etwa 90 cm lang. Damit hatte er noch nie wirklich Bekanntschaft, sondern das Teil nur immer betrachtet und davon geträumt wie es denn wäre, wenn der mal Tanzen würde. Mir persönlich fehlt dazu der Mut und die Strenge.

    Besteht dann ggf. auch die Möglichkeit, dabei anwesend zu sein und der Abreibung beizuwohnen?

    Danke und viele Grüße
    Ramona

  • #126

    Madame Marianne (Freitag, 05 Juni 2020 15:03)

    Hallo Mike,
    da alle Kommentare anonym erfolgen ist eine Kontaktaufnahme nicht möglich.
    Die Datenschutzbestimmungen sind hier auch eindeutig, wir dürfen keine persönlichen Daten an dritte weiter geben.
    Mit dominanten Grüßen
    Madame Marianne

  • #125

    Mike (Mittwoch, 03 Juni 2020 18:43)

    Mich hat die Beschreibung von Marie (#105 ff) sehr angesprochen. Ihre Worte hätten auch von mir sein können.
    Ist es möglich mit ihr in Kontakt zu treten? Gern würde ich mich mit ihr austauschen.

    LG
    Mike

  • #124

    Martin (Dienstag, 02 Juni 2020 00:12)

    Hallo,ich bin auf eure Seite gestoßen und entdeckte ,das es auch devote Damen gibt.
    Gern würde ich eine erziehen.
    Wie wären dann die nächsten Schritte?

  • #123

    Daniel A. (Samstag, 30 Mai 2020 11:52)

    Sehr schön ich hab es bitter nötig

  • #122

    Madame Marianne (Freitag, 29 Mai 2020 10:49)

    Hallo Michi,
    nachdem du einen Erziehungstermin über unser Portal gebucht hast, machen wir einen Termin aus. An dem Termin hole ich dich vom Treffpunkt ab und bringe dich nach der Bestrafung auch wieder zurück.
    Der Termin selber wird auf deine Wünsche abgestimmt.
    Der Rohtstock wird als deutlich strenger empfunden, als ein Kochlöffel. Allerdings kommt es auch auf die Stärke der Hiebe an, genau so wie auf dein persönliches Empfinden der Hiebe.
    Jeder empfindet den Schmerz anders, wodurch es schwierig wird es zu beschreiben.
    Um zu wissen wie es sich anfühlt und ob es dir gefällt, musst du es selbst erleben.
    Mit dominanten Grüßen
    Madame Marianne

Hier könnt Ihr uns Eure Fantasien mitteilen.